Filialkirche Pernegg

Filialkirche Pernegg

Die Filialkirche der Heiligen Maria liegt zu Füßen des Schlosses Pernegg. Die Gemeinde Pernegg an der Mur liegt zwischen Bruck und Frohnleiten in der Steiermark.

Wilhelm von Perneck erbaute bereits 1439 eine Frauenkapelle, die nach und nach ausgebaut und umgebaut wurde. Schon neun Jahre nach Wilhelm von Perneck kam Bartholomä von Perneck und erbaute die heute bestehende Hallenkirche im gotischen Stil aus (1448 – 1461). Den inneren Bereich barockisierte vermutlich Josef Huber zwischen 1774 und 1775.

In drei Etappen restaurierten wir die gesamte Fassade der Kirche. 2009 sanierten wir die Westfassade mit dem Hauptportal, 2010 Nord- und Südfassade und schließlich 2011 die Ostfassade mit dem Chor (siehe Grafik in der Bildergalerie). An einer Probefläche an der Südfassade erarbeiteten wir im Sommer 2009 ein Restaurierungskonzept, nach dem wir an der gesamten Kirche arbeiteten. Die Probefläche wies sämtliche Probleme auf, die an der ganzen Kirche zu finden waren: Sinterbildung, biogenen Bewuchs und grobe Fehlstellen.

Die Stufenanlage der Westfassade mussten wir komplett neu versetzen, da sie durch jahrelanges Abnutzen und andere Einflüsse schon stark beschädigt war. Umwelteinflüsse wie Frost und Hitze, Regen und Wind sowie die Abnutzung durch Kirchenbesucher setzen einer Treppenanlage zu. Oft muss man radikal erneuern – den Unterbau der Anlage erneuerten wir komplett, die einzelnen Stufensteine reinigten wir, verklebten sie wenn möglich oder ersetzten sie durch Neuteile.